Vakanzen

Unternehmen Fulfillment-Dienstleister (b-to-b und b-to-c)
Umsatz 20 Mio.€, 250 Mitarbeiter
Projekttyp/-dauer Übertragene Sanierung und Neuausrichtung der Gesellschaft; 7 Monate (Deutschland)
Unsere Rolle Generalbevollmächtigter des Investors
Die Ausgangssituation Das Unternehmen entschließt sich kurzfristig, einen in Insolvenz befindlichen “Aufbereitungs- und Logistikdienstleister” im Bereich Fashion zu übernehmen. Aufgrund der branchenspezifischen Zeitsituation (Auslieferung der F/S-Kollektion) drohen große Kunden des insolventen Unternehmens abzuspringen. Es muss in einem Zeitraum von max. 2 – 3 Wochen gelingen, das Investment zu prüfen, mit allen relevanten Gruppen zu verhandeln, das Vertrauen der Kunden in eine erfolgreiche Weiterführung zu gewinnen und einen Kaufvertrag abzuschließen.
Die Aufgabenstellung und die Resultate

Der MSP-Manager wird in den Prüfungs- und Übernahmeprozess kurzfristig einbezogen und nach erfolgreicher Übernahme der insolventen Gesellschaft als “Generalbevollmächtigter” des Investors für 6 Monate vor Ort eingesetzt.

  • Mitarbeit bei der Prüfung des Investments, bei den Verhandlungen mit Banken, Kunden und Insolvenzverwaltung bis zum erfolgreichen Abschluss des Kaufvertrages
  • Verantwortlich für den gesamten “Personalkomplex” im Zuge der übertragenden Sanierung einschließlich aller rechtlichen Belange und massiven Anpassungsmaßnahmen
  • Neuverhandlung aller relevanten Verträge für das neue Unternehmen
  • Aufbau einer neuen Führungsstruktur mit entsprechenden Verantwortlichkeiten
  • Überwachung und Sicherstellung der betriebswirtschaftlichen Ergebnisse

Planmäßig zum Jahresende wird die Verantwortung an das neue Führungsteam übergeben. Das geplante Ergebnis wird um fast 30 % übertroffen. Alle arbeitsrechtlichen Prozesse sind abgeschlossen. Der geplante Abfindungsbetrag wird nur zu 25 % in Anspruch genommen.